11. November 2020

Endlich…. Die neu gebauten Zwinger mit direkt angrenzenden Welpen-Freilauf-Gehege sind fertig.
Es fehlen zwar noch ein paar Hundehütten. Aber die Kleinsten der Kleinen durften bereits einziehen. Unsere Mitarbeiterin Ozana macht ihnen den Einzug leichter, beobachtet und macht sich mit ihnen vertraut. 
Die Welpen sollen je nach Verträglichkeit / Grösse dann zusammen oder getrennt, den Freilauf zum Toben und Spielen benutzen dürfen. Es ist uns ein riesiges Bedürfnis, dass die Welpen in der Zeit, die sie dort in Sicherheit aufwachsen dürfen, möglichst positive Erfahrungen machen.
Liebsten Dank an Frau K., die den Bau der Anlage mit einer grosszügigen Spende von 1000 Euro unterstützt hat!

21. Oktober 2020

Seit dem Start unseres Kastrationsprogrammes vor knapp 3 Monaten konnten wir bereits 66 Tiere (28 Hunde und 38 Katzen) kastrieren, gegen Tollwut impfen und wieder in die Freiheit entlassen. 
Dies war uns vor allem auch dank der grosszügigen finanziellen Unterstützung der beiden deutschen Vereine «Pfötchenclub Olpe» und «Katzenschutzverein Siegen» möglich.
Schaffen wir die 100-er Marke bis Ende Jahr? Mit jeder Kastration wird zukünftiges Leid verhindert. Bitte helfen auch Sie uns, dieses Ziel zu erreichen.  Jede Spende, auch noch so klein, hilft dabei.

unser Spendenkonto 

Nachfolgend einige Impressionen: 

12.10.2020 (update)

Alle 9 Hunde haben den Titertest bestanden und dürfen in 3 Monaten ihre Köfferchen packen für die grosse Reise in eine bessere Zukunft.

05.10.2020

Die Zeit vergeht… Erinnert Ihr Euch noch an Tangela und ihre neun 9 Welpen, die wir im Juni von der Strasse gerettet haben?
Tangela
T-Puppies3
Aus den kleinen herzigen Welpen sind hübsche Junghunde geworden. Und aus der ausgemergelten Mama, die sich so vorbildlich um ihre Welpen gekümmert hat, ist eine rundliche Hündin geworden (inzwischen selbstverständlich kastriert).
Heute waren alle 9 Kinder von Tangela beim Tollwutantikörper-Titertest.
Ein weiterer Schritt in Richtung Zukunft.
Tangela_1
Ramona
Miss_Marple
Luna
Michel
Lennox
Kuma
Ilay
Emma
Paula

26. August 2020

Unser Kastrationsprogramm ist angelaufen und die ersten 10 Tiere wurde kastriert. Anbei die Übersicht der Tiere (2 Katzen, 3 Rüden und 5 Hündinnen).
1_Cat_Gospodjica_female
2_Cat_Belli_male
3_dog_NN_male
7_dog_Hansi_male
5_dog_Paulchen_male
6_dog_Bea_female
4_dog_Kira_female
8_dog_Bella_female
Roxy (1)
10_dog_Arabella_female
Bea_OPNarbe
Kira_OPNarbe
Bella_OPnarbe
Roxy_OPNarbe

update: 25. August 2020

JANANI, so haben wir die Hündin getauft, hat heute 7 Welpen geboren. Die Geburt ging gut. Die Welpen trinken alle und scheinen gesund zu sein. 
Janani_25.8.20_mit Babies
7_babies
Janani_babies

4. August 2020

Diese Hündin ist hochtragend!
Für die Kastration/Abort ist es zu spät. Die Anwohner, die sie bisher gefüttert haben, wollen sich nicht mehr um sie kümmern. Sie wäre auf sich allein gestellt in einem Vorort, wo die Hundefänger der Stadt derzeit alle Hunde einfangen und ins Asyl sperren. 
Wir haben beschlossen, dieser Hündin zu helfen! Damit sie ihre Welpen in Sicherheit zur Welt bringen kann.
Janani
Janani_1
Janani_2

Ab 1. August 2020

starten wir in Übereinkunft mit der Tierklinik Ulcinj das HfM – Kastrationsprogramm. Dieses Kastrationsprogramm ist für  herrenlose Hunde und Katzen, für Tiere von mittellosen Besitzern, sowie Tiere, die aus den Pflegestellen und der Auffangstation Sansa kommen. Hunde im Kastrationsprogramm werden gechippt und erhalten eine Ohrmarke, sofern sie wieder auf die Strasse in ihre Reviere entlassen werden. Sie werden am Entlassungstag gegen Tollwut geimpft. Azra koordiniert wie bisher alle Aktivitäten rund um das Kastrationsprogramm vor Ort und informiert uns. Die Tierklinik sendet nach Abschluss einer Periode die Rechnung an unseren Verein Heart for Montis.
Preise für Kastrationen:
Hündinnen: 45 Euro
Rüden:           35 Euro
Katzen:          30 Euro
Wir hoffen, dass damit solche Fotos irgendwann der Vergangenheit angehören…….
2-trächtige Strassenhündinnen
09_d_Katen_Bar
08_f_Mamas_6
Bildschirmfoto 2016-11-06 um 19.58.28

Bitte helfen Sie uns, dieses Ziel zu erreichen. Jede noch so kleine Spende hilft uns dabei.

unser Spendenkonto 

Update 24. Juni 2020
Unsere kleine Familie in Sicherheit.
Für morgen ist der Tierarzt bestellt zum Hausbesuch.
Als erstes sollen sie entwurmt werden. Alle haben gefressen. Sie brauchen noch Zeit, um sich mit der neuen Situation anzufreunden.
Wer hilft uns, Tangela und ihre 9 Kinder in eine bessere Zukunft zu belgeiten?
Tangela
Tangelas_puppies2
 
 
23. Juni 2020
Hündin und ihre 9 Welpen wurden gerettet!
Sie lebten in der Nähe einer stark befahrenen Straße und es war nur eine Frage der Zeit, bis die immer mobiler werdenden Kleinen überfahren werden!
Wir kämpfen auch für diese Welpen, auch wenn es sonst kaum jemand interessiert, weil auf der Welt Millionen von Tieren in Not sind
T-Puppies1
T-Puppies2
T-Puppies3
 
 
 
16. Juni 2020
Aus dem städtischen Asyl gerettet…
Magali, der englische Setter, dem die Einschläferung drohte, ist aus dem Asyl (öffentliche Hunde Verwahrstation) entlassen worden.
Heute verbringt er den Tag in der Tierklinik für sämtliche Tests (4 D, Leishmaniose, Blut- und Organwerte). Am Abend kann Lazar ihn dann abholen und in unsere Auffangstation Sansa bringen.
Danke, an alle, die dies möglich gemacht haben, mit ihrer Spende!
Magali_1
Magali_2
 
 
 
 
18. Mai 2020
Endlich… am 5. Mai durften 11 Hunde, darunter auch unsere Jüngsten, Evita’s 5 Kinder und Adoptivsohn Shalin, zur Blutentnahme für den Tollwutantikörper-Titertest. Heute kamen die Resultate vom Pasteur Institut in Novi Sad. Alle getesteten Hunde haben einen genügend hohen Titer und dürfen somit nach einer weiteren Wartefrist von 3 Monaten  ab 4. August 2020 endlich ihre Köfferchen packen.
 
 28. April 2020
Heute gab es Bauarbeiten auf Lazars Grundstück mit schwerem Gerät. Eine zweite Sickergrube wurde gemacht, für die Ausscheidungen der Hunde.
Damit alles reinlich und sauber bleibt.
 
20. April 2020
Wegen der Coronakrise können die von unseren Spendern bestellten Scaliborhalsbänder leider noch immer nicht nach Montenegro geliefert werden.
Deshalb hat Lazar nun beim Tierarzt Advantix Spot-On für unsere Hunde bestellt zum Schutz gegen Leishmaniose, Dirofilariose, Flöhe und Zecken!
Die Grosspackungen werden aufgeteilt auf mehrere Hunde. Somit sollten all unsere Hunde für ca. 4 – 6 Wochen geschützt sein!
Auch unsere Kleinen haben brav hingehalten.
Spoton_Advantix1
 
10. April 2020
Unsere kleine tapfere Lady ZETA  unterwegs mit ihren Bodyguards
Zeta_walk_3 (1)
 
Update: 5. April 2020
Leider macht COVID 19 auch vor Montenegro nicht halt. 
Das heisst, die Blutentnahme für den Tollwutantikörper-Titertest muss warten, da die Blutproben momentan nicht ins Pasteur Institute nach Novi Sad (Serbien) geschickt werden können.
3. März 2o20
So, nun sind auch unsere Jüngsten durchgeimpft. Sie haben nun zum Abschluss noch ihren Chip und die Tollwutimpfung erhalten und können nun in 30 Tagen zum Titer-Test. 
 
23. Jan. 2020:
Lazar hat unsere Mädels aus der Klinik abgeholt.  Die Kastrationen sind gut verlaufen, die Narben bald verheilt.
Lizzy, Wileny, Elfie, Bonita, Chilli und Pepper. Alle sechs sind nun kastriert, komplett geimpft, gechipt, und haben den Titer Test bestanden.
Dank eurer Hilfe durften sie alle leben, wurden gut versorgt und warten nun geduldig auf Familien, die sie adoptieren wollen.